Sonntag, 14. Juni 2015

Filmvorschau Juli

Hi ihr Lieben, 

da ich heute keine Neuzugänge für euch habe, gibt es mal wieder eine kleine Filmvorschau. Gegen Ende kamen doch noch ein paar zusammen und ich bin gespannt, welchen Film ich mir tatsächlich im Kino anschaue =)


In der ersten Woche:
Die Minions

Die Minions gab es schon, da haben noch lange keine Menschen auf der Erde gelebt. Die kleinen, gelben Helferlein wollen nichts mehr, als einem Bösewicht zu Diensten zu stehen. Nachdem es ihnen aber nicht gelungen war, einen Meister zu halten, ohne dass dieser eines unnatürlichen Todes gestorben wäre, zogen sich die Minions in die Antarktis zurück und verharrten dort viele, viele Jahre in Depression – bis schließlich in den Sechzigern der mutigste Minion und zwei Gefährten den Entschluss fassen, einen neuen Meister zu suchen. Und so machen sich Stuart, Kevin und Bob (jeweils Stimme im Original: Pierre Coffin) auf zu einer Convention der Fieslinge. Dort laufen sie der größenwahnsinnigen Scarlet Overkill (Sandra Bullock/Carolin Kebekus) und ihrem Ehemann, dem Wissenschaftler Herb Overkill (Jon Hamm), in die Arme. Scarlet will die erste weibliche Oberbösewichtin werden und die kleinen gelben Helferlein für ihre finsteren Pläne missbrauchen…

-> dürfte klar sein, wieso ich den gucken will. Immerhin geht es um MINIONS!!!

In der zweiten Woche:
Duff - Hast du keine, bist du eine

Bianca (Mae Whitman) findet heraus, dass sie an ihrer Highschool hinter ihrem Rücken ausgelacht wird. Sie gilt als "The DUFF" (Designated Ugly Fat Friend) und soll daher in ihrer Clique die hässliche, fette Freundin sein, während die anderen angeblich hübscher und beliebter sind. Also hört Bianca auf, ihren Schwarm Toby (Nick Eversman) anzuschmachten und wendet sich an Wesley (Robbie Amell), einen charmanten Sportler. Er soll ihr helfen, das alte Image abzustreifen, sich neu zu erfinden. Doch irgendwann merkt Bianca, dass es Wichtigeres gibt, als krampfhaft zu versuchen, in eine bestimmte Schublade zu passen. Sie versucht, die Macht der rücksichtlosen Madison (Bella Thorne) zu brechen, die mit ihren Labels auch andere Schüler herabwertet. Ist es denn wirklich so wichtig, wie Menschen aussehen?

-> klingt erstmal nicht wie ein Film für mich, aber der Trailer sieht ziemlich witzig aus. Und außerdem: Charaktere die nicht gleich aufgeben, mögen wir doch alle ;)

Und in der vierten Woche gibt es:
Antman

Erste Marvel-Comicverfilmung rund um den geläuterten Meisterdieb Scott Lang (Paul Rudd), der von seinem Mentor, dem Biochemiker Dr. Hank Pym (Michael Douglas), in das Geheimnis des Ant-Man-Anzugs eingeweiht wird. Mit diesem kann der Träger auf Ameisengröße schrumpfen und gleichzeitig an Stärke gewinnen. Lang und Pym müssen das Wissen um den Anzug geheim halten. Und sie müssen einen Raub planen, bei dem nicht weniger als das Schicksal der Erde auf dem Spiel steht...

-> Marvel ist immer gut und zum Glück gibt es nach Avengers: Age of Ultron dieses Jahr noch einen Film. Ich weiß noch nicht, was ich mit Scott anfangen soll, aber es sieht ja ganz gut aus =) 

In der letzten Woche:
Es ist kompliziert...!

Der richtige Lebenspartner lauert manchmal da, wo der Zufall seine Hand im Spiel hat. Nancy (Lake Bell) ist Mitte 30 und zunehmend wegen ihres Langzeit-Single-Daseins frustriert. So kann sie den gut gemeinten, aber keinesfalls nützlichen Liebestipps ihrer Schwester Elaine (Sharon Horgan) und der Verlobung ihrer Freunde nicht allzu viel Freudiges abgewinnen. Während der Feierlichkeiten zu letzterer verkriecht sie sich daher viel lieber deprimiert in ihrem Hotelzimmer, um sich allein zu betrinken. Und auch die Aussicht auf eine familiäre Zusammenkunft zum anstehenden 40. Hochzeitstag ihrer Eltern wirkt sich nicht gerade positiv auf ihren Gemütszustand aus. Auf dem Weg dorthin macht sie am Bahnhof jedoch zufällig Bekanntschaft mit dem charmanten und geschiedenen Jack (Simon Pegg), der Nancy aufgrund eines Missverständnisses mit seinem Blind Date verwechselt. Das ist der Auftakt einer turbulenten und unvergesslichen Nacht.

-> sieht süß aus, wahrscheinlich werde ich ihn nicht im Kino sehen, aber wenn er auf DVD draußen ist, darf er vielleicht einziehen ;)

Margos Spuren

Seit seiner Kindheit verbindet Quentin (Nat Wolff) mit dem geheimnisvollen Nachbarsmädchen Margo (Cara Delevingne) ein Geheimnis: Damals fanden sie zusammen die Leiche eines Selbstmörders und noch am gleichen Abend war Margo an Quentins Fenster geschlichen, um ihm die Schlüsse aus ihren Nachforschungen zu präsentieren. Neun Jahre später haben sich die beiden längst auseinander gelebt, doch dann steht Margo erneut, als Ninja verkleidet, vor seinem Fenster. Sie will losziehen, um sich an denjenigen zu rächen, die sie enttäuscht haben. Quentin folgt ihr in das nächtliche Abenteuer, doch am nächsten Tag ist Margo plötzlich verschwunden. Das Mädchen, das schon öfter von Zuhause ausgerissen ist, bleibt dieses Mal unauffindbar und kann auch von der Polizei nicht ausgemacht werden. Aber sie hat Spuren hinterlassen, die nur für Quentin bestimmt zu sein scheinen. Also entschließt er sich, das Rätsel um Margo zu lösen und sie wiederzufinden.

-> sieht lustig aus und abgedreht! Ich bin gespannt, wie der Film ist =)

Pixels

Außerirdische nutzen real gewordene Versionen von Kultfiguren aus 80er-Jahre-Videospielen, um eine Invasion der Erde zu starten, da sie Aufnahmen jener alten Spiele zu Gesicht bekommen und diese als Kriegserklärung der Menschen missinterpretiert haben. Die Menschheit ist schnell überfordert von den angreifenden Videospielfiguren, das herkömmliche Militär ist machtlos. US-Präsident Will Cooper (Kevin James) erinnert sich an den einzigen, der vielleicht helfen könnte: sein Jugendfreund Sam Brenner (Adam Sandler). Dieser war in den 80ern ein Videospiel-Champion und weiß also bestens, wie man gegen Pac-Man, Donkey Kong und Co. besteht. Sam schart weitere Old-School-Arcade-Gamer (Josh Gad und Peter Dinklage) und eine Waffen-Spezialistin (Michelle Monaghan) um sich, um mit diesen einmal mehr die Videospielfiguren zu besiegen. Nur dieses Mal nicht in der Arcade-Halle, sondern in der wirklichen Welt...

-> eigentlich mag ich Adam Sandler nicht. Aber den Film würde ich mir anschauen. Ich finde die Aufmachung ganz witzig und jaaaa, es schaut abgedreht aus, das ist nie verkehrt ;) 
______________________________________________________

So, das war meine kleine Auswahl für Juli. Ist was für euch dabei? Konnte ich euch den einen oder anderen Film schmackhaft machen?

Liebe Grüße
eure Maria 

Kommentare:

  1. Huhu,
    oh ich liebe die Minions. Die sind einfach so süß *_*
    Ich freue mich schon auf den Film ;)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      ja, ich find die auch knuffig ^^
      Und jetzt dauerts ja nicht mehr lange!

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen
  2. Hallo und guten Tag,

    ja die Minions sind einfach nur so süüüüß und ich hoffe, ich komme auch dann ins Kino.
    Sonst DVD..

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Karin,

      alle wollen die Minions sehen ^^ Ich denke, dass er sicher auch ne Weile laufen wird. Sollte zu schaffen sein =)

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen