Donnerstag, 21. Mai 2015

Rezension: "Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht" - Jennifer L. Armentrout

entnommen bei amazon.de




Titel: Stone Cold Touch / Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht
Autor: Jennifer L. Armentrout
Genre: Romantasy
Verlag: Harlequin
Band: 2 von 3 
Seiten: 457
Preis: 7,30€ (tb) / 3,26€ (eB)

→ bei Amazon kaufen?
→ erscheint im September 2015 bei Darkiss






Die Beschreibung:
Every touch has its price  
Layla Shaw is trying to pick up the pieces of her shattered life—no easy task for a seventeen-year-old who's pretty sure things can't get worse. Her impossibly gorgeous best friend, Zayne, is forever off-limits thanks to the mysterious powers of her soul-stealing kiss. The Warden clan that has always protected her is suddenly keeping dangerous secrets. And she can barely think about Roth, the wickedly hot demon prince who understood her in ways no one else could.  
But sometimes rock bottom is only the beginning. Because suddenly Layla's powers begin to evolve, and she's offered a tantalizing taste of what has always been forbidden. Then, when she least expects it, Roth returns, bringing news that could change her world forever. She's finally getting what she always wanted, but with hell literally breaking loose and the body count adding up, the price may be higher than Layla is willing to pay …
Die Rezension:
Das eBook hatte ich mir direkt zur Veröffentlichung besorgt, seit dem ruhte es auf meinem Kindle und hat darauf gewartet, dass ich es erlöse. Ich brauchte echt Zeit, um mich zu dem Buch durchzuringen, obwohl mir der erste sehr gut gefallen hatte. Aber die Dreiecksgeschichte hat mich abgeschreckt. Als ich es dann endlich angefangen habe, war das aber kaum noch ein Problem. 

Es beginnt zwei Wochen nach Robs Verschwinden. Layla geht es nicht gut, sie driftet immer wieder gedanklich ab und hofft noch immer auf ein Zeichen von Rob. Plötzlich taucht er wieder auf, da anscheinend ein Lilin geboren wurde – ein Kind der Lilith. Wächter und Dämonen müssen zusammenarbeiten, um die Bedrohung aufzuhalten. Für Layla bedeutet das, das sie wieder mehr Zeit mit Roth verbringen wird, da er wieder in ihrer Schule auftaucht.

Den Einstieg fand ich ganz okay, ich bin auch recht schnell wieder in die Handlung hereingekommen, obwohl ich das erste Buch vor knapp einem Jahr gelesen habe. Ich dachte ja erst, dass es sich nur um Zayne drehen würde, aber Roth taucht ziemlich schnell wieder auf und bringt so einiges durcheinander. 

Die Charaktere haben mir wieder gut gefallen, zumal sie zum Teil auch neue Facetten zeigen. 
Layla muss erkennen, dass sich ihre Kräfte verändern. Für sie ist es normal, dass sie die Aura von anderen sieht, doch plötzlich ist die Gabe weg und keiner weiß, wieso. Auch kommt hinzu, dass sie mehr und mehr wie ein richtiger Dämon riecht, was ihr einen unbekannten Wächter auf die Spur hetzt. Sie hat Angst vor den Veränderungen, muss aber feststellen, dass es auch eine positive Seite gibt: Sie bekommt das, wovon sie schon seit Jahren träumt. 
Zayne steht diesmal mehr im Vordergrund als Roth. Er hat erkannt, dass er Layla endlich sagen muss, was er schon seit Jahren für sie empfindet. Böse Zungen behaupten, dass es nur daran liegt, dass sich plötzlich jemand anderes für sie interessiert, aber ich fand es dennoch ganz niedlich, dass die beiden diesmal zueinander finden. Auch wenn es dank Laylas Gabe/ Fluch, Seelen mit einem Kuss zu stehlen, etwas schwierig ist. Man lernt eine neue Seite von Zayne kennen und ich musste feststellen, dass ich ihn gleich sympathischer fand, als noch im ersten Band. Er steht ihr stets zur Seite, wird aber ein bisschen überfürsorglich. Er will sie vor allem und jedem beschützen. 
Roth sieht das alles lockerer. Mit ihm kommt wieder Chaos und Schwung in die Runde. Ich mochte ihn vorher schon sehr und mit seiner positiv-aufdringlichen Art und der eher flapsigen Herangehensweise mischt er den Haufen auf. Er stellt einen guten Kontrast zu Zayne dar, mit einigen Eigenschaften, die Layla an ihm sehr zu schätzen weiß. 

Auch wenn es sich im Buch mehr um Zayne dreht, kommt auch Roth nicht zu kurz. Langsam weiß man auch nicht, für welchen der beiden Kerle man sein soll, vor dem gleichen Problem steht auch Layla. Normalerweise bin ich kein Fan von Dreiecksgeschichten, aber in dem Fall konnte es mich dann doch packen. Ich durfte mich nur nicht zu sehr da reinsteigern, sonst hätte ich es vermutlich nervig gefunden. 
Wie im vorhergehenden Band dreht es sich schon sehr um die Liebesgeschichte, aber auch die Action nebenbei kommt nicht zu kurz und es ist auch nicht so, dass es sich nur um die Jungs dreht. Der Lilin sorgt für ziemlich viele Scherereien und Layla hat es in der Zeit nicht leicht, da ihr Ziehvater ihr immer mehr misstraut und sie für die Wurzel allen Übels hält. Die Autorin fixiert sich also nicht nur auf das Dreieck. 

Der Stil hat mir auch im Englischen gut gefallen. Ich hatte eigentlich keine Probleme mit der Verständlichkeit und bin auch ziemlich flink durchgekommen. Es ist spannend geschrieben, egal ob es sich um die Jungs oder andere Themen dreht, sodass es eigentlich nicht langweilig wird. Ich muss sagen, dass mich das ganze Nebenbei genauso gepackt hat, wie die Lovestory. Ein gutes Zeichen für das Buch. 

An das Ende kann ich mich kaum noch erinnern, dabei habe ich das Buch erst letzten Monat gelesen. Der Gesamteindruck des Buches ist in jedem Fall positiv, also kann das Ende nicht so schlecht gewesen sein. Das Finale ist mir leider entfallen, aber den Schluss fand ich dann doch ganz gut und überraschend. Ich bin gespannt, wie Band drei ausgehen wird. 

Fazit:
Ein guter zweiter Band, der mich nach leichter Unlust aber überzeugen konnte. Alle Fans von Zayne werden sich freuen, dass dem Wächter mehr Aufmerksamkeit zuteil wird. Aber auch allen anderen wird es nicht langweilig werden. 


Ich hatte meinen Spaß und freue mich auf den dritten Band =)

Von mir gibt es 4 von 5 Herzen!

eure Maria

Kommentare:

  1. Hallo Maria,

    das hört sich ja gut an. Der zweite Teil kommt ja auch bald auf Deutsch, dann werde ich diesen auf jeden Fall lesen. Ich war ja nach Band 1 ein bisschen eher im "Pro-Roth" Team, aber Zayne war auch nicht zu verachten ;-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Desiree,

      ja, dürfte nicht so lange dauern. Bei Amazon wird auch der 10. August angegeben, mal sehen ob es August oder September wird ;)
      Ich bin auch Pro-Roth und bin es immer noch. Der hat einfach mehr Ecken und Kanten und versteht Layla m.M.n. besser als Zayne... Aber mal sehen, wie es sich entwickelt ;)

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen