Mittwoch, 8. April 2015

Ich und meine Synchronsprecher

Hi ihr Lieben,


Geht es euch auch manchmal so, dass ihr einen Film oder eine Serie schaut und denkt: "Hey, die Stimme kenne ich!"? 

Mir passiert das fast immer. In jedem Film oder jeder Serie finde mindestens einen Sprecher, den ich kenne. Und ich muss zugeben, dass ich wahnsinnig werde, wenn ich nicht dahinter komme! Meinen Freund habe ich zum Glück mit meinem "Synchronsprecher-Raten" angesteckt. Wir schauen uns dann immer grüblerisch an und versuchen als erster auf den Namen zu kommen. Man könnte es inzwischen schon als Sport bezeichnen. Inzwischen kommt er sogar schneller auf die Namen. Wobei man "Namen" im weitesten Sinne verstehen sollte. Meist sind das die Rollennamen, die wir uns da an den Kopf werden, wie z.B. Barney (HIMYM) oder Doctor Cox (Scrubs). 
All diese Leute haben übrigens eine deutsche Stimme gemeinsam ;) 

Bernd Vollbrecht ist:
Antonio Banderas, Viggo Mortensen, John C. McGinley, Peter Capaldi, Robert Knepper
Quelle: www.imdb.com
Philipp Moog ist:
Ewan McGregor, Orlando Bloom, Owen Wilson, Neil Patrick Harris, Saif Ali Khan
Quelle: www.imdb.com

Maria Koschny ist:
Jennifer Lawrence, Misha Barton, Gemma Arterton, Emma Bell, Kat Dennings
Quelle: www.imdb.com

Allerdings wissen wir nicht immer eine Antwort auf unsere Frage. Am Anfang habe ich immer bei Wikipedia nachgeschaut, da dort meist auch die Synchronsprecher gelistet sind, irgendwann wurde mir das aber zu dürftig. Schnell fand ich die Deutsche Synchronkartei. Eine Seite, die mein Leben gleichzeitig leichter, als auch schwieriger gemacht hat. Es ist einfach alles gelistet. Und damit meine ich auch die kleinsten Nebenrollen, die der Sprecher oder die Sprecherin je gesprochen hat. Da darf man dann schon mal eine kilometerlange Liste durchscrollen und irgendwann macht es *klick*. Schön ist bei der Seite, dass sowohl Filme als auch Serien gelistet sind. Die Angaben sind fast immer aktuell und man findet wirklich jeden. 
Letztens kam uns der Sprecher einer Nebenfigur aus Gotham bekannt vor. Über die Seite haben wir ihn dann recht leicht gefunden, nachdem wir den Namen der Figur rausbekommen haben. 

Ihr merkt es schon, ich bin ein Suchti. Das stimmt allerdings. Als ich irgendwann die erste Folge von Black Sails geschaut habe, bin ich fast durchgedreht. Ich kannte fast alle der Sprecher und das war dann nicht mehr lustig. Aber oft ist es ganz witzig, wenn man drüber nachdenkt, was dieser und jener Sprecher schon mal gesprochen haben. Zum Beispiel David Nathan, bekannt als die Synchro von Johnny Depp und Christian Bale, tauchte tatsächlich bei der Kinderserie Winx Club auf (habe ich natürlich bei der Synchronkartei entdeckt *hust*). Ob er das unter Jugendsünden abtut? ;) 

Ich finde es spannend zu hören, wer wen wo spricht. Und es ist teils auch ganz interessant, wie die jeweilige Rolle stimmlich umgesetzt wird. Es ist inzwischen wie ein Hobby und auch wenn absurd sein mag, mir machts Spaß =) 

Vielleicht habt ihr ja doch den ein oder anderen Lieblingssprecher? 
Hier ist meiner: 
Sascha Rotermund als:
Benedict Cumberbatch, Armie Hammer, Smaug, Lee Pace, Richard Armitage

Liebe Grüße
eure Maria

Kommentare:

  1. Ich persönlich HASSE es, die Synchronsprecher zu erkennen :D
    Ich bin dann immer total abgelenkt, und verfluche deutsche Synchronisation, dass es so wenig Sprecher gibt, und ich so gefühlt zu jeder Stimme 5 Rollen kenne :D

    LG<3
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So könnte es bei mir auch angefangen haben ;) Dann hat es sich aber gedreht und jetzt macht es mir echt Spaß ^^
      Ich kann es nur nicht leiden, wenn bei einem Schauspieler die Stimme wechselt. Also wenn er plötzlich von jemand anderem gesprochen wird, seine "normale" Stimme aber auch im Film oder in der Serie auftaucht.
      Bei "Die Pinguine aus Madagascar" (Film) war ich von der Synchro richtig enttäuscht. Statt den Serien-Sprechern wurden Fanta 4 genommen. Es waren theoretisch die richtigen Sprecher, weil die Fantas die Pinguine sonst auch in den Filmen gesprochen haben, aber seien wir mal ehrlich: Inzwischen kennt doch jeder die Serie... Und richtig bescheuert war, dass den Trailer auch die Seriensprecher vertont haben, den Film aber nicht. Betrug am Zuschauer...

      Liebe Grüße
      Maria =)

      Löschen
  2. Hallöchen!

    So geht es mir auch voll oft. Aber am schlimmsten finde ich es, wenn die Synchronstimme plötzlich wechselt. Das finde ich sooo schlimm! Zum Beispiel Captain Jack Sparrow im letzten Film oder Addison Montgommery in Private Practise. Das finde ich wirklich schrecklich!
    Aber um zu deinem Thema zurückzukommen. Manchmal kann ich es überhaupt nicht glauben, dass manche den gleichen Synchronsprecher haben. Zum Beispiel Ron Weasley und Jacob Black. Da konnte ich es überhaupt nicht glauben :D

    Liebe Grüße,
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      yeah, jemand gleichgesinntes ;)
      JA! Das kann ich auch nicht leiden. Im Kommentar zuvor habe ich auch "Die Pinguine von Madagascar" angesprochen. Die hatten im Film ne andere Synchro als in der Serie, der Trailer wurde aber mit den Serienstimmen eingesprochen. Fand ich ziemlich dreist.

      Siehste! Das wusste ich auch noch nicht ^^
      Irritierend ist auch, wenn die Sprecher dann plötzlich in der Werbung auftauchen. Barney aus HIMYM taucht in letzter Zeit immer öfter auf. Und Dr. Cox aus Scrubs taucht in diversen Videospielen als Nebencharakter auf. Das ist dann auch immer sehr merkwürdig^^

      Liebe Grüße M
      Maria

      Löschen
    2. Oh mein Gott, wirklich? Also dass die Stimmen im Film anders sind, das wusste ich (das fand ich ganz fürchterlich), aber den Trailer haben sie mit den Serienstimmen eingesprochen? Also dreist ist da wirklich ein guter Ausdruck für! Das ist ja wirklich voll seltsam! Wieso nur?

      Ja, das stimmt! Da freut man sich über eine Vorschau zu einer neuen Folge oder Serie oder sonst was und dann ist es nur irgendeine Werbung :(
      Es gibt auch eine Werbung, wo die Stimme von Spongebob auftaucht, da bin ich auch jedes mal wieder irritiert.

      Liebe Grüße,
      Kate

      Löschen
  3. Hallo,

    Hm, mir ging es mal so bei dem Schauspieler Peter Falk/Columbo ich hatte, die deutsche Stimme so im Ohr..das ich nach der ändert einfach mir keine weitere Folge anschauen mochte mehr.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      sowas ist natürlich blöd. Kann ich aber verstehen, dass man sich dann nur schwer dran gewöhnen kann.

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen
  4. Huhu,
    wie lustig, dass andere Menschen sich auch über so etwas Gedanken machen :D Die Kartei kannte ich auch schon und manchmal hab ich auch so einen Fimmel, dass ich dann darein gucken muss, um herauszufinden, wessen Stimme ich da gerade gehört habe. Manchmal kommt man einfach nicht darauf, und das macht mich dann total verrückt :D
    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ja, finde ich auch ^^ Freu mich, dass ich ein paar Gleichgesinnte finden konnte =)
      Jaaa! Genau das! Dieses "Mist, den kenn ich, den kenn ich. Aber wie heißt er? Aaaarghhh!"-Gefühl ist so nervig :D Man will es dann einfach wissen. Und dann schaut man nach und darf sich erst mal durch diese elendig lange Liste durchscrollen :D Aber immerhin findet man die Antwort ^^

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen
  5. Ich finde das auch sehr cool! Aber bitter ist, dass Synchronsprechen schlecht bezahlt wird - wenn sich meine 'geliebten" Synchros für Zahnpasta-Werbung hergeben müssen, finde ich das traurig. Der Preis für die beste Synchro usw. wird ja eher heimlich vergeben. Und dank des Tenors "die dt. synchro ist so scheiße" wird das Sprechen nicht entsprechend gewürdigt.

    Andererseits haben die Sprecher, im Gegensatz zu den Schauspielern, das Privileg nicht erkannt zu werden....

    AntwortenLöschen