Freitag, 18. Juli 2014

[Aktion] Ein Buch ...


Es ist nun schon etwas länger her, leider habe ich diejenige, die die Aktion gestartet hat, nicht mehr erreicht, also musste ich selbst kreativ wergen (OMG!). Nach Langem überlegen, was für eine Frage passend wäre, ist mir dann doch noch ein 'Geistesblitz' gekommen. ;)

Aus mehr oder weniger aktuellem Anlass, wollte ich euch meine Gewinnspielantwort nicht vorenthalten.
____________________________________________________________________________

Thema der Woche:

Ein Buch, dessen Titel dich am besten beschreibt?

Einige von euch haben ja an meinem Gewinnspiel teilgenommen, von dem ich mir diese Frage gemopst habe. Je mehr Antworten eintrudelten, desto mehr geriet ich ins Grübeln. Es hat auch etwas gedauert, bis mir ein Buch eingefallen es. So stand ich also, mit rauchendem Kopf, vor meinem Regal. Ist schon ein bisschen fies, da ich größtenteils Fantasyromane besitze ;)
Die Auswahl mag zuerst seltsam erscheinen, ich hätte auch nicht gedacht, dass ich das Buch wählen würde, dennoch passt es sehr sehr gut. Dazu vielleicht eine kleine Erklärung: Ich studiere Germanistik im 4. Semester (Bachelor) und bei uns ist alles sehr offen, vor allem, was Zukunftspläne angeht. Einige von uns, ich auch, haben bereits ein Ziel vor Augen, doch der Weg ist nicht ganz so leicht zu finden. Momentan komme ich mir schon wie in einem Labyrinth vor, wenn Prüfung A nicht bestanden wird, lande ich in einer Sackgasse, bei Prüfung B gibt es vielleicht noch einen Notausgang. Der Weg stellt sich recht verschlungen dar und na ja, ich für meinen Teil verliere auch gern mal das Ziel aus den Auge und lande dann z.B. bei einem Springbrunnen, beobachte die Vöglein und Schmetterlinge und vergesse auch, wo ich hinwollte. Oft bin ich (hoffentlich) auf dem richtigen Weg, manchmal hab ich mich aber auch schon verrannt. Alles in Allem freue ich mich aber auf den Weg und bin gespannt was oder wer hinter dem Ausgang wartet ;)

Die Auserwählten - Im Labyrinth von James Dashner


Inhalt:
Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Fest steht, dass er irgendwie auf einer Lichtung gelandet ist, umgeben von einem bizarren Labyrinth. Doch er ist nicht alleine. Zusammen mit fünfzig anderen Jungen sucht er einen Weg in die Freiheit. Mörderische Kreaturen erwarten sie – und gewaltige Mauern, die sich ständig verschieben. Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden.
Hast du das Buch bereits gelesen?
Leider noch nicht, aber es ist auch erst letzten Monat eingezogen. Ich hoffe mal, dass ich nach den Prüfungen wieder mehr Zeit fürs Lesen finde, momentan habe ich da eher ein schlechtes Gewissen und auch nicht so wirklich Lust. Bevor der Film in die Kinos kommt, wollte ich es aber schon noch gelesen haben! 


Habt ihr schon was von dem Buch/Film gehört? Und falls ihr nicht am Gewinnspiel teilgenommen habt, würde mich natürlich auch eure Antwort auf die Frage interessieren. Die Aktion darf gern wieder übernommen werden, falls jemand Interesse hat ;)  

Liebe Grüße
eure Maria

-> Zur letzten Frage?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen