Mittwoch, 28. Mai 2014

[Aktion] Ein Buch...


Die Aktion habe ich bei Bountys Bücherwelt gefunden und dachte mir: Warum nicht. 
Es geht darum, jede Woche ein Buch vorzustellen und dazu eine Frage zu beantworten. Ob ich jede Woche mitmache, wird sich noch zeigen, aber ein oder zwei Mal im Monat wäre das doch ganz witzig, oder was meint ihr? ;)
_____________________________________________________________
Thema der Woche:
Ein Buch, das du nicht mehr hergibst?

Schwierig. Ich stand jetzt einige Minuten vor meinem Regal und habe zwischen Autoren wie Brandon Sanderson, Trudi Canavan und Kristin Cashore hin und her überlegt, doch am Ende, auch wenn es aktuell nicht im Regal steht, habe ich mich jetzt für mein Lieblingsbuch aus Kindertagen entschieden:


Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren



Inhalt:
Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis, wächst mitten im Wald auf, zwischen Räubern, Graugnomen und Wilddruden. Eines Tages trifft sie auf Birk, den Räubersohn aus der verfeindeten Sippe von Borka, und freundet sich mit ihm gegen den Willen ihrer Eltern an.

Hast du das Buch bereits gelesen? 

Schon sehr oft, logischerweise ;) Als ich kleiner war, war ich ein richtiger Lesemuffel. Dann haben mir meine Eltern Ronja geschenkt und mit ihr habe ich dann meine Liebe zum Lesen entdeckt und es regelmäßig verschlungen. Danach kamen noch viele andere Bücher von Astrid Lindgren, wie "Mio, mein Mio", "Die Brüder Löwenherz" oder "Madita", aber keines konnte mit Ronja mithalten. ^^ 


eure Maria

Kommentare:

  1. coole aktion...ich finds toll wenn blogger immer mal wieder solche frage beantworten, so kann der leser sie viel besser kennen lernen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass du so denkst :) danke!

      Löschen
  2. Hey Maria,

    Ich liebe dieses Buch und den Film dazu. Ich zitiere immer die kleinen Gnome unter der Erde (im Winter), als Ronja in ihr Dach tritt. Einigen geh ich damit immer ziemlich auf den Keks.

    Lg Mel

    P.S. Das ist auch mal eine tolle Aktion. Vielleicht schau ich mal vorbei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mel,

      den Film habe ich letztens erst wieder gesehen. Ist schon seltsam, den jetzt zu sehen, wenn man 'erwachsen' ist^^ Aber gut umgesetzt.
      Wieso denn bluß :D

      LG Maria

      Löschen
  3. Ronja Räubertochter ist eines der wenigen Bücher, bei dem ich die Verfilmung genauso toll finde wie das Buch. Danke für diese schöne Kindheitserinnerung!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern :)
      Ich hab seit dem Post auch das Bedürfnis es noch mal zu lesen.^^
      LG Maria

      Löschen