Samstag, 31. Mai 2014

Neuzugänge im Mai - diesmal auch mit eBooks

Der Monat begann eigentlich ganz gut. Ich wollte mich zurück halten und habe auch bis Mitte des Monats nicht sooo viel gekauft... Tja, und dann gings bergab. Diesmal wollte ich auch mal zeigen, was ich so als eBooks lese/kaufe ;) Viele sind auf Englisch, weshalb ich auch immer den englischen Titel und das englische Cover angeben werde, aber den deutschen Klappentext, wenn ich einen finden konnte. Der Amazon-Link würde auch zum deutschen Buch führen, also nicht wundern, wenn ihr nicht immer bei der englischen Ausgabe landet. 

Meine neuen Bücher:



Dreams of Gods and Monsters - Laini Taylor

Die Beschreibung:
When a brutal angel army trespasses into the human world, Karou and Akiva must ally their enemy armies against the threat--and against larger dangers that loom on the horizon. They begin to hope that it might forge a way forward for their people. And, perhaps, for themselves--maybe even toward love.

From the streets of Rome to the caves of the Kirin and beyond, humans, chimaera, and seraphim will fight, strive, love, and die in an epic theater that transcends good and evil, right and wrong, friend and enemy. 
-> Amazon

- endlich endlich endlich ist es da! Ich habe das Buch sogar vorbestellt, damit es zur Veröffentlichung (8.4.!) da ist, tja, dumm gelaufen... Es kam erst einen Monat später, aber ich freue mich trotzdem riesig! 
_____________________________________________________________

Glitch - Heather Anastasiu (dt. Secrets - Ich fühle) 

Die Beschreibung:

Kann es ein Verbrechen sein, Gefühle zu haben?

Wut, Enttäuschung, Schmerz – Gefühle drohten die Menschheit auszulöschen. Ein Chip befreit sie nun von ihren schädlichen Emotionen. Denn selbstständig zu fühlen ist einfach zu gefährlich. Das erfährt Zoe am eigenen Leib, als plötzlich eine Störung an ihrem Chip auftritt. Zum allerersten Mal entstehen in ihrem Kopf eigene Gedanken und unaufhaltsame Gefühle. Zoe muss dieses Geheimnis um jeden Preis bewahren; sollte es gelüftet werden, droht ihr die Auslöschung. Doch dann gerät ihr Chip derart außer Kontrolle, dass sie sich nicht länger verstecken kann und für ihr Leben und ihre Freiheit kämpfen muss.
-> erscheint am 17. November -> Amazon

- das Buch habe ich bei Katjas Bücherwelt gefunden und gleich auf die Wunschliste gepackt, als ich dann die englische Ausgabe fand, musste ich sie einfach haben!
____________________________________________________________

Der dunkle Kuss der Sterne - Nina Blazon

Die Beschreibung: 
Die finstere Vergangenheit der Macht
Canda, eine junge Frau der obersten Kaste Ghans, wacht nach einem schrecklichen Albtraum auf und erkennt sich selbst nicht mehr im Spiegel: Es ist ihr Gesicht, das ihr entgegenblickt, aber etwas ist verloren gegangen. Ihr fehlt der Glanz, mit dem sie alle bezaubert hat. Und Tian, dem sie versprochen war, ist spurlos verschwunden … Ihre eigene Familie verstößt sie und lässt sie wegsperren, doch Canda entkommt. Und trifft ausgerechnet auf die Mégana, die Herrscherin des Landes, die ihr einen erstaunlichen Handel vorschlägt: Sie stellt Canda einen Sklaven, den geheimnisvollen Amad, zur Seite, um Tian zu suchen. Doch der Preis, den Canda dafür zahlen muss, ist hoch, und ihre Suche führt auf ungeahnte Wege …
-> Amazon

- das Cover hat mich einfach angesprochen, also ist es jetzt endlich in meinem Regal gelandet. mein Must-Read im Juni!
____________________________________________________________

Die Stadt der verschwundenen Kinder - Caragh O'Brien

Die Beschreibung:

Sag mir, wo die Kinder sind

Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen in ihrer Gemeinschaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgeben – so lautet das Gesetz. Noch nie hat es jemand gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer – und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder …
-> Amazon

- seit einer gefühlten Ewigkeit befand sich das Buch auf meiner Liste und endlich konnte ich mich dazu durchringen, es zu kaufen. Ich bin sehr gespannt darauf =) 
_____________________________________________________________

Das Geheimnis des weißen Bandes - Anthony Horowitz

Die Beschreibung:
Am Abend eines ungewöhnlich kalten Novembertages im Jahr 1890 betritt ein elegant gekleideter Herr die Räume von Sherlock Holmes‘ Wohnung in der Londoner Baker Street 221b. Er wird von einem mysteriösen Mann verfolgt, in dem er den einzigen Überlebenden einer amerikanischen Verbrecherbande erkennt, die mit seiner Hilfe in Boston zerschlagen wurde. Ist der Mann ihm über den Atlantik gefolgt, um sich zu rächen? Als Holmes und Watson den Spuren des Gangsters folgen, stoßen sie auf eine Verschwörung, die sie in Konflikt mit hochstehenden Persönlichkeiten bringen wird ? und den berühmten Detektiv ins Gefängnis, verdächtigt des Mordes. Zunächst gibt es nur einen einzigen Hinweis: ein weißes Seidenband, befestigt am Handgelenk eines ermordeten Straßenjungen …
-> Amazon

- demnächst erscheint der nächste Band und eine Freundin hat mir richtig was vorgeschwärmt. Da konnte ich einfach nicht nein sagen. Mal sehen, ob es wirklich so gut ist, wie sie behauptet hat ;)
_____________________________________________________________


Kirschroter Sommer - Carina Bartsch

Die Beschreibung:
Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?

-> Amazon

- eigentlich habe ich den Roman schon als eBook (hier die Rezi), doch als ich letztens mit einer Freundin im Thalia war, konnten wir nicht anders und machten Halt am 'Wühltisch'. Wir schauen also mehr oder weniger lustlos die Stapel durch, bis mit etwas quasi angrinst. Direkt in der Mitte des Tisches, da lag es und ich kam aus dem Grinsen nicht mehr raus. Jetzt habe ich es auch fürs Regal =)
_____________________________________________________________


Ice - Hüterin des Nordens - Sarah Beth Durst

Die Beschreibung:
Die junge Cassie lebt mit ihrem Vater auf einer Forschungsstation in der Arktis. Ihre Mutter ist angeblich bei ihrer Geburt gestorben, doch Cassie wächst mit rätselhaften Geschichten über ihren Tod auf. Kurz vor Cassies achtzehntem Geburtstag kommt es zu einer merkwürdigen Begebenheit: Cassie trifft auf einen Eisbären, der zu ihr spricht und ihr berichtet, dass die alten Legenden wahr sind. Ihre Mutter ist noch am Leben und wird in der Festung der Trolle gefangen gehalten. Doch um sie zu befreien, muss Cassie den Eisbären heiraten, der sich des Nachts in einen Menschen verwandelt. Zwischen Cassie und dem magischen Wesen entwickelt sich eine zarte Liebe, die jedoch von einem geheimnisvollen Fluch bedroht wird ...
-> Amazon

- das Buch habe ich inzwischen schon auf einigen Wunschlisten gesehen und na ja... reBuy hat mich mal wieder verführt. Als mein Freund fragte, ob er mir etwas mitbestellen solle, konnte ich einfach nicht nein sagen...
_____________________________________________________________

Meine neuen eBooks: 

Touch of Power - Maria V. Snyder

Die Beschreibung:
Avry’s power to heal the sick should earn her respect in the plague-torn land of Kazan. Instead she is feared. Her kind are blamed for the horrifying disease that has taken hold of the nation. When Avry uses her forbidden magic to save a dying child, she faces the guillotine. Until a dark, mysterious man rescues her from her prison cell.

His people need Avry’s magic to save their dying prince. The very prince who first unleashed the plague on Kazan. Saving the prince is certain to kill Avry – yet she already faces a violent death. Now she must choose – use her healing touch to show the ultimate mercy or die a martyr to a lost cause? 
-> Amazon

- ich und meine englischen eBooks, aber es war für 0,99€ zu haben! Was hätte ich denn tun sollen und na ja, das Cover hat mich einfach sofort gepackt ;)
____________________________________________________________

Incarceron - Catherine Fisher

Die Beschreibung:
Incarceron ist ein gewaltiges Gefängnis, dessen Inneres aus Metallwäldern, verfallenen Städten und endlosen Weiten besteht. Niemand kann von hier entkommen. Doch der junge Häftling Finn hat eine Verbindung zur Welt außerhalb, zu Claudia, der Tochter des Gefängnishüters. Sie ist Finns einzige Chance, aus Incarceron auszubrechen. Unzählige Gegner warten auf sie. Doch Finns und Claudias größter Feind ist Incarceron selbst, das seine Insassen wie ein hungriges Raubtier belauert. Denn dieses Gefängnis lebt …

-> Amazon

- auch ein englischer Neuzugang. Das Buch habe ich schon ziemlich lange auf meiner Liste und wollte jetzt einfach mal zugreifen. Beim deutschen Buch, aber der Preis der engl. Ausgabe war dann zu verlockend.
____________________________________________________________

The Bane - Keary Taylor

Die Beschreibung:
Before the Evolution there was TorBane: technology that infused human DNA with cybernetic matter. It had the ability to grow new organs and limbs, to heal the world. Until it evolved out of control and spread like the common cold. The machine took over, the soul vanished, and the Bane were born. The Bane won't stop until every last person has been infected. With less than two percent of the human population left, mankind is on the brink of extinction.

Eve knows the stories of the Evolution, the time before she wandered into the colony of Eden, unable to recall anything but her name. But she doesn't need memories to know this world is her reality. This is a world that is quickly losing its humanity, one Bane at a time.

Fighting to keep one of the last remaining human colonies alive, Eve finds herself torn between her dedication to the colony, and the discovery of love. There is Avian and West – one a soldier, one a keeper of secrets. And in the end, Eve will make a choice that will change the future of mankind.
-> Amazon

- von der Autorin habe ich bereits 'Branded' (-> Rezi hier) und wollte mir noch eine weitere Reihe anschauen. Die ersten Bände werden quasi zum 'Probierpreis' angeboten. Wobei mir die anderen Cover, die ich bei der Suche gefunden habe, besser gefallen, als das bei Amazon ;) 
____________________________________________________________

Remembrance - Michelle Madow



Die Beschreibung:

Lizzie Davenport has been reincarnated from 1815, England ... but she doesn't realize it until she meets her soul mate from the past and he triggers her memories to gradually return.
When Drew Carmichael transfers into Lizzie's high school, she feels a connection to him, like she knows him. But he wants nothing to do with her. Reaching Drew is more difficult because she has a boyfriend, Jeremy, who has become full of himself after being elected co-captain of the varsity soccer team, and her flirtatious best friend Chelsea starts dating Drew soon after his arrival. So why can't she get him out of her mind?
Lizzie knows she should let go of her fascination with Drew, but fighting fate isn't easy, and she's determined to unravel the mysteries of the past.
-> Amazon

- das Buch war ehrlich eher ein Spontankauf, als ich etwas Langeweile hatte und durch die Angebote gestöbert bin, mal sehen wie lange es auf dem Kindle versauern wird ^^"

____________________________________________________________

Across the Univers - Beth Revis (dt. Godspeed - Die Reise beginnt)

Die Beschreibung:
Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden – 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? Eine packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große Liebe, der Traum von Freiheit und tödliche Gefahren.
-> Amazon

- die deutsche Ausgabe konnte mich nie anziehen, doch dann habe ich das englische eBook gesehen und musste es einfach haben. Ich freue mich auch schon sehr auf das Buch und hoffe, es bald anfangen zu können. 
_____________________________________________________________

Web of Lies - Jennifer Estep (dt. Spinnentanz)

Die Beschreibung:
Gin Blanco ist Auftragskillerin mit Gefühl und besonderer Begabung. Als »Elemental Assassin« wird Gin in immer neue Fälle verwickelt. Und die dunkle Magie ihrer Feinde macht ihr ebenso zu schaffen wie die unwiderstehliche Anziehungskraft des Detectives Donovan Caine. Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ...

-> Amazon

- Band 1 hat mich ziemlich gefesselt und nach der 'Mythos Academy' wollte ich mich der neuen Reihe von ihr zuwenden. Ich bin gespannt, wie es mit Gin weiter geht und wie hoch der Body Count diesmal wird. -> Rezi zu "Spinnenkuss"
_____________________________________________________________

Night School - Du darfst keinem trauen - C.J. Daugherty

Die Beschreibung:
Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen?
-> Amazon

- das Buch war im Kindle Deal der Woche zum halben Preis drin. Witzigerweise hatte ich Band 2 schon irgendwann vorher gekauft und zu spät gemerkt, dass es nicht, wie erwartet, Band 1 war. Die Rezi findet ihr hier.
_____________________________________________________________



The Elite - Kiera Cass (dt. Selection - Die Elite)


Die Beschreibung:
Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?
-> Amazon

- den ersten Band habe ich gerade erst beendet und er konnte mich gleich überzeugen, mal sehen, ob ich am Ende der Trilogie noch der selben Meinung bin ;) Zumindest habe ich jetzt beide Folgebände auf dem Kindle.
_____________________________________________________________

Nachtsonne - Flucht ins Feuerland - Laura Newman

Die Beschreibung:
Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB. 

Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird ... 
-> Amazon

- getreu dem Motto 'Ein Herz für Indies' wanderte dieses Buch auf den Kindle. Eine Freundin hatte mich vorher darauf aufmerksam gemacht und ich fand, dass es gar nicht so schlecht klang.
_____________________________________________________________

Alice in Zombieland - Gena Showalter



Die Beschreibung:

An ihrem 16. Geburtstag sieht Alice "Ali" Bell eine Wolke, die die Form eines weißen Kaninchens hat. Kurz darauf passiert, was Alice nie für möglich gehalten hätte: Ihre Eltern, ihre Schwester und sie werden von Zombies angegriffen. Nur Ali überlebt. Sie zieht zu ihren Großeltern nach Birmingham und fängt an einer neuen Schule an. Um ihre Familie zu rächen, will Ali lernen, Untote zu besiegen. Um zu überleben, muss sie dem undurchsichtigsten Typ an der Asher High vertrauen: Cole Holland weiß, wie man Zombies jagt. Aber er hat selbst Geheimnisse; und es scheint, dass die größten Gefahren dort lauern, wo Ali sie am wenigsten vermutet …
-> Amazon

- da bald der zweite Band erscheint, wollte ich mir mal den ersten ansehen. So ganz bin ich noch nicht überzeugt, habe mir jetzt aber doch mal das englische eBook gekauft. Mal sehen, wie es so ist und ob es mich doch noch überzeugen kann.
_____________________________________________________________

Vielleicht ist ja was dabei, dass euch auch gefällt. Vielleicht habt ihr sogar eine Empfehlung für mich, was ich unbedingt lesen muss? ;)

eure Maria

Freitag, 30. Mai 2014

Rezension: "Night School - Du darfst keinem trauen" - C.J. Daugherty

entnommen bei weltbild.de





Titel: Night School – Du darfst keinem trauen
Autor: C.J. Daugherty
Genre: Young Adult
Verlag: Oetinger
Seiten: 453
Preis: 17,95€ (HC) / 9,99€ (eB)









Die Beschreibung:
Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? Dieser erste Band aus der Reihe Night School ist atemlos, packend und geheimnisvoll, Thriller und Liebesgeschichte, hochspannend und unwiderstehlich.

Mittwoch, 28. Mai 2014

[Aktion] Ein Buch...


Die Aktion habe ich bei Bountys Bücherwelt gefunden und dachte mir: Warum nicht. 
Es geht darum, jede Woche ein Buch vorzustellen und dazu eine Frage zu beantworten. Ob ich jede Woche mitmache, wird sich noch zeigen, aber ein oder zwei Mal im Monat wäre das doch ganz witzig, oder was meint ihr? ;)
_____________________________________________________________
Thema der Woche:
Ein Buch, das du nicht mehr hergibst?

Schwierig. Ich stand jetzt einige Minuten vor meinem Regal und habe zwischen Autoren wie Brandon Sanderson, Trudi Canavan und Kristin Cashore hin und her überlegt, doch am Ende, auch wenn es aktuell nicht im Regal steht, habe ich mich jetzt für mein Lieblingsbuch aus Kindertagen entschieden:


Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren



Inhalt:
Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis, wächst mitten im Wald auf, zwischen Räubern, Graugnomen und Wilddruden. Eines Tages trifft sie auf Birk, den Räubersohn aus der verfeindeten Sippe von Borka, und freundet sich mit ihm gegen den Willen ihrer Eltern an.

Hast du das Buch bereits gelesen? 

Schon sehr oft, logischerweise ;) Als ich kleiner war, war ich ein richtiger Lesemuffel. Dann haben mir meine Eltern Ronja geschenkt und mit ihr habe ich dann meine Liebe zum Lesen entdeckt und es regelmäßig verschlungen. Danach kamen noch viele andere Bücher von Astrid Lindgren, wie "Mio, mein Mio", "Die Brüder Löwenherz" oder "Madita", aber keines konnte mit Ronja mithalten. ^^ 


eure Maria

Dienstag, 27. Mai 2014

Rezension: "Gebrandmarkt" - Keary Taylor

entnommen bei amazon.com








Titel: Gebrandmarkt
Autor: Keary Taylor
Genre: Fantasy
Verlag: Amazon Crossing
Seiten: 344
Preis: 9,99€ (tb) / 4,99€ (eB)









Die Beschreibung:
Schon immer hat Jessica Albträume gehabt. Albträume, in denen tote Menschen über sie urteilen, in denen Engel sie brandmarken. Ihre Freunde und ihre Familie halten Jessica für verrückt. Aber sie trägt das Mal der Verdammten, eingebrannt in ihren Nacken. Sie versteckt es – und sie versteckt sich selbst vor der Welt.
Dann treten zwei Männer in ihr Leben, vor denen sie sich nicht verstecken kann. Das verändert ihr ganzes Leben – und auch ihre Albträume. Die beiden Männer könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist bereit, für einen von ihnen alles zu tun. Sie ist sogar bereit, ihm von den Engeln zu erzählen, ihm zu erklären, warum sie niemals schläft, und ihm das Mal in ihrem Nacken zu zeigen. Doch einer der beiden hat etwas in Bewegung gesetzt, das sie zu ihrem eigenen Urteil hinzieht – und sie in das zu verwandeln droht, was sie am meisten fürchtet.

Montag, 26. Mai 2014

Rezension: "Spinnenkuss - Elemental Assassine" - Jennifer Estep

entnommen bei piper.de







Titel: Spinnenkuss – Elemental Assassine
Autor: Jennifer Estep
Genre: Fantasy
Verlag: Piper
Seiten: 448
Preis: 12,99€ (broschiert) / 9,99€ (eB)









Die Beschreibung:
Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung - besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine ...

Samstag, 24. Mai 2014

Filmkommentar: "Die Schöne und das Biest"








Titel: Die Schöne und das Biest

Regie: Christophe Gans
Genre: Märchen, Fantasy
Darsteller: Vincent Cassel, Léa Seydoux, Yvonne Catterfield, André Dussollier
Länge: 112 Minuten







Also ganz ehrlich, am Anfang war ich auch skeptisch. Ich hatte einen Teaser gesehen und na ja, das Biest hat mich etwas abgeschreckt. Doch dann hat mich eine Freundin gefragt, ob ich mit ins Kino will und joa, war eine gute Entscheidung gewesen mitzugehen.

Donnerstag, 22. Mai 2014

Rezension: "Fractured - Guards of the Shadowlands" - Sarah Fine








Titel: Fractured – Guards of the Shadowlands
Autor: Sarah Fine 
Genre: Fantasy
Verlag: Skyscape
Seiten: 437
Preis: 11,76€ (tb) / 3,99€ (eB)




-> Rezi zu »Innerste Spähre«



Die Beschreibung:
In the week since Lela returned to Rhode Island as Captain of the Guard with Malachi as her second in command, local news has been dominated by chilling sightings of human-like creatures running on all fours. Lela knows there’s only one explanation: the Mazikin have arrived in the land of the living. 
Needing to maintain the appearance of a normal life for her foster mother, her probation officer, and her classmates, Lela returns to Warwick High along with Malachi. At night they secretly hunt for the Mazikin nest. To assist, two new Guards from very different parts of the Shadowlands are assigned to Lela’s unit, including the bad boy Jim, who repeatedly challenges Lela's authority. Lela struggles to keep all her Guards on the right side of the law, but their mistakes come at a terrible cost. 
As one painful revelation follows another and the Mazikin start targeting those closest to her, Lela finds herself more vulnerable than she’s ever been, wanting a future more than she ever has. With an enemy determined to separate soul from body, one question remains: how much is she willing to sacrifice to protect those she loves?

Dienstag, 20. Mai 2014

Rezension: "Silber - Das erste Buch der Träume" - Kerstin Gier

entnommen bei fischerverlage.de








Titel: Silber – Das erste Buch der Träume
Autor: Kerstin Gier

Genre: Fantasy

Verlag: Fischer FJB

Seiten: 416
Preis: 18,99€ (HC) / 16,99€ (eB) / 15,99€ (Hörbuch)






Die Beschreibung:
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Montag, 19. Mai 2014

TAG - 100 Fragen, an denen du erkennst, dass du zu viel liest

Ich habe den Tag jetzt schon auf einigen Blogs gefunden und ihn einfach mal geklaut ;) Ihr dürft ihn auch gern von mir mopsen. 
Mal sehen, wo wir uns einig sind ;)

Sonntag, 18. Mai 2014

Zurück aus dem Urlaub - ein kurzer Bericht

Hi ihr Lieben,

vielleicht haben es einige ja gemerkt: Bei mir ging es die Woche sehr ruhig zu. Ich war für ein paar Tage in Kroatien =) Es war sehr schön, das Wetter nicht immer sonnig, aber dafür ohne Regen. Wir haben sehr sehr sehr viele Städte gesehen, mit Namen, die ich entweder nicht aussprechen kann, oder schon wieder vergessen habe.
Unser Hotel war in Lovran, an der Küste. Richtig hübsch, mit einem Balkon zur Meerseite. Da konnten wir uns am ersten Tag nach der langen Fahrt entspannen. Am folgenden Tag ging es auf die Insel Krk (gesprochen: Kirk), wo wir uns die Stadt Krk und später ein Kloster angesehen haben. Das Wetter spielte da sogar noch mit und heiter ging es zur Weinverkostung. Dazu sag ich lieber nicht, aber es war sehr witzig ;) Den Abend verbrachten wir dann eher ruhig und verarbeiteten das Gesehene. 


Schon am nächsten Tag ging es wieder früh los, diesmal nach Pula, Rovinj und zu einer dritten Stadt, deren Name ich aber leider auch wieder vergessen habe. Pula ist uns vor allem wegen des starken Windes (da hätte auch kein Drei-Wetter-Taff geholfen!) und des schönen Amphitheaters im Gedächtnis geblieben. Und als der Wind zwischen der alten Steinen entlangpfiff, konnte man den Geist der Vergangenheit spüren ;)  

Weiter ging es nach Rovinj, eines der Highlights unseres Urlaubs. Schon als wir am Hafen ankamen, wussten wir, dass wir in einem Café landen würden. Aber zuerst erklommen wir noch den sehr sehr glatten Weg nach oben zur Kirche. Der Blick war atemberaubend und entschädigte für den Weg. Wieder unten und auf sicherem Terrain genossen wir die Sonne, wie erwartet in einem Café. Leider war die Zeit viel zu kurz und bald mussten wir weiter. Den Abend ließen wir wieder auf dem Balkon ausklingen und überlegten, was wir mit unserem freien Donnerstag anfangen sollten.
Der Donnerstag gestaltete sich dann sehr unterhaltsam. Wir schlenderten die 'Promenade', genannt 'Lungo mare', entlang. Eine art Fußgängerweg, der sich kilometerlang an der Küste entlang schlängelt und diverse Städte und 'Strände' verbindet. Überall befinden sich Bänke, es gibt Ausbuchtungen zum Hinsetzen und man kann es sich gut gehen lassen. Wir landeten schließlich in Ika in einem Café, das später nur noch als 'Loch im Boden' bekannt sein sollte. Denn die Toilette dort war wortwörtlich nur ein Loch. Im Boden. Als ich das gesehen habe,war es dann doch nicht mehr so dringend... 
Nach einem kurzen Zwischenstopp im Hotel gingen wir in die andere Richtung nach Lovran. Wir schlenderten durch den alten Stadtkern und genossen es, endlich mal Zeit zu haben. Alles ganz gemütlich. Natürlich durfte auch der obligatorische Cafébesuch nicht fehlen. Da nahmen sie das mit der heißen Schokolade aber sehr wörtlich. Ich bekam tatsächlich eine Schokolade. Gewöhnungsbedürftig, aber sehr lecker!
Da es uns dann aber doch zu kalt wurde (es wehte wieder ein starker Wind) machten wir uns langsam wieder auf den Weg zurück. 

Der Freitag war auch sehr entspannt. Wir waren in Opatija, eine Stadt nahe Lovran und hatten dort ausgiebig Zeit uns umzusehen und das ehemalige Seebad auf eigene Faust zu erkunden. Der Garten der Habsburger war auch echt hübsch, mit den vielen untypischen Pflanzen (Bambus, Palmen...). Wir schlenderten also die Hauptstraße entlang und ignorierten die vielen kroatischen Abschlussklassen, die uns rufend und pfeifend entgegen kamen. ;) Der Tag bildete einen gelungenen Abschluss, auch wenn wir die Lungo Mare dann doch nicht zurück nach Lovran genommen haben.
Im Hotel entspannten wir noch ein wenig, bis es Zeit war Koffer zu packen und noch ein letztes Mal am Abendbuffet zu schlemmen.


Gelesen habe ich die Woche so gut wie gar nicht, sondern nur ein Buch beendet: Spinnenkuss von Jennifer Estep, angefangen habe ich: Branded (Fall of Angels) von Keary Taylor. Und gehört habe ich: Silber - Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier. Rezensionen folgen bald =) 

Ich hoffe ihr hattet auch eine gute Woche =) Vielleicht konntet ihr mit meinem Bericht ja etwas anfangen, ich freue mich zumindest schon auf meinen nächsten Urlaub in Kroatien!
Noch einen schönen Sonntag!
eure Maria

Samstag, 10. Mai 2014

Rezension: "World After - Penryn and the End of Days" - Susan Ee










Titel: World After
Autor: Susan Ee
Genre: Dystopie
Verlag: Hodder and Stoughton Ldt.
Seiten: 437
Preis: 7,70€





-> Rezi zu »Angelfall«




Die Beschreibung:
In this sequel to the bestselling fantasy thriller, Angelfall, the survivors of the angel apocalypse begin to scrape back together what's left of the modern world. When a group of people capture Penryn's sister Paige, thinking she's a monster, the situation ends in a massacre. Paige disappears. Humans are terrified. Mom is heartbroken. Penryn drives through the streets of San Francisco looking for Paige. Why are the streets so empty? Where is everybody? Her search leads her into the heart of the angels' secret plans, where she catches a glimpse of their motivations, and learns the horrifying extent to which the angels are willing to go. Meanwhile, Raffe hunts for his wings. Without them, he can't rejoin the angels, can't take his rightful place as one of their leaders. When faced with recapturing his wings or helping Penryn survive, which will he choose?

Donnerstag, 8. Mai 2014

Rezension: "Serafina - Das Königreich der Drachen" - Rachel Hartman

entnommen bei amazon.com







Titel: Serafina – Das Königreich der Drachen
Autor: Rachel Hartman
Genre: Fantasy
Verlag: ctb
Seiten: 512
Preis: 17,99€ (HC)











Die Beschreibung:
Kann EIN Mädchen ZWEI Welten vereinen?Die Drachen könnten die Menschen vernichten. Doch sie sind zu fasziniert von ihnen. Dies ist die Basis des fragilen Friedens zwischen beiden Völkern, die jäh brüchig wird, als der Thronanwärter ihres gemeinsamen Königreichs brutal ermordet wird – auf Drachenart. Die junge Serafina hat guten Grund, beide Parteien zu fürchten. Hütet doch das erst seit kurzem am Hofe lebende Mädchen selbst ein Geheimnis. Als sie in die Mordermittlungen verwickelt wird, kommt der scharfsinnige junge Hauptmann der Garde, Lucian Kiggs, ihr gefährlich nahe und droht, ihre Verstrickung mit der Welt der Drachen zu enthüllen und ihr ganzes Leben auf immer zu zerstören.

Die Rezension:
Da hat mich das Cover und das Thema angesprochen. Ich hatte das Buch vor einer ganzen Weile mal entdeckt, es aber immer wieder vergessen. Also es vor einigen Monaten bei reBuy erhältlich war, habe ich es dann doch mal gekauft. Ich bin mir noch nicht sicher, was ich davon halten soll. 

Es beginnt mit Serafinas Geburt. Sie ist ein ungewöhnliches Kind und bekommt alles um sich herum mit, ja, auch bei der Geburt. Kurz danach wird klar, dass sie das Kind eines Drachen und eines Menschen ist. Sie muss aufpassen, dass sie nicht zu sehr und dass niemand ihre Schuppen sieht, die sich über ihren Arm und um ihre Hüfte ziehen. Also sie die neue Musikamsell am Königshof wird, muss sie noch mehr auf sich aufpassen, was gar nicht so leicht ist, wenn die Drachen in die Stadt kommen, sie Visionen hat und ständig beobachtet wird.

Die Charaktere sind ganz okay, aber auf jeden Fall nachvollziehbar und verständlich.
Serafina ist recht ängstlich, aber dennoch stark. Sie muss sich ziemlich zusammen reißen, geht ihren Aufgaben aber pflichtbewusst nach und strengt sich an, ihrem Job gerecht zu werden, auch wenn das viel von ihr verlangt. Zumal sie mit ihren Visionen und Grotesken zu kämpfen hat. Ihre Mutter (ein Drache) hat ihr Erinnerungen hinterlassen, die sich plötzlich und mit Gewalt in ihren Kopf drängen. Die Grotesken sind eine Ansammlung seltsamer Gestalten, die sie in einen Garten in ihrem Kopf verbannt hat. Erst später wird klar, was es mit ihnen auf sich hat. Serafina ist clever und versucht bei der Mordaufklärung zu helfen.
Kiggs durchschaut andere recht leicht und hat viel über Serafina in Erfahrung gebracht. Er war mit auf Anhieb sympathisch. Wenn ich Serafina gewesen wäre, hätte ich ihn aber auch unheimlich gefunden. Kiggs ist ein Bastard und hat es somit nicht leicht bei Hofe. Er ist lieb und kümmert sich auch um Serafina, obwohl er nicht immer weiß, was er von ihr halten soll.

Die Beziehung zwischen den beiden gefiel mir gut. Sie entwickelt sich langsam und ist nicht zu kitschig oder anstrengend, wie bei anderen Büchern. Dennoch gibt es ein Problem, Kiggs ist mit der Prinzessin verlobt, deren Musiklehrerin Serafina ist. Wer jetzt aber denkt 'Dreiecksbeziehung' den kann ich beruhigen. So ist es auch wieder nicht. 

Mir gefiel die Darstellung der Drachen ganz gut. Sie sind Gestaltwandler, die unter den Menschen leben und sich anzupassen versuchen. Ihre Gefühllosigkeit wurde auch konsequent durchgezogen. Sie können mit den ganzen Höflichkeiten nicht allzu viel anfangen und sind auch sonst sehr distanziert. Selbst ihr Onkel tut sich schwer damit, ihr gegenüber Gefühle zu zeigen, bzw. sie zuzulassen. So kann man die Drachen aber allgemein ganz gut, von den Menschen unterscheiden. 
Serafina selbst ist ein Mischwesen. Sie versteht die Drachen, sowie deren Sprache und hat eine ungeheure Begabung für Musik. Jeder Mischling hat so seine Eigenheiten und etwas von seinem Drachenelternteil geerbt, bei Serafina ist es das Schuppenband, bei jemand anderes ein kleiner Drachenschwanz. 
Insgesamt eine tolle Idee.

Der Stil ist in Ordnung und lässt sich schnell lesen. Auch wenn nicht so viel passiert, bleibt man doch am Ball. Man findet sich ganz gut ein und vor allem am Anfang wurde ich mitgerissen. In der Mitte hat es dann etwas an Tempo verloren und zog sich etwas in die Länge. Gegen Ende passiert dann noch ziemlich viel, sodass man wieder gespannt dabei ist. Das Tempo hätte ausgeglichener sein können, auch habe ich etwas mehr Action erwartet, das Buch wirkt daher wie eine Einführung. Was an sich ja nicht schlecht ist, es soll ja auch erst mal um die Drachen und die Mischwesen gehen. 

Das Ende war dann richtig top. Die Story nimmt an Fahrt auf und die Frage, wer der Verräte ist, wird auch endlich beantwortet. Das Ende verbindet alles: Drachen, Menschen, Mischwesen. 
Für mich wirkte es eigentlich soweit abgeschlossen, auch wenn einige Regierungsfragen offen bleiben. Ob ich den zweiten Band deshalb kaufen werde – mal sehen. 

Fazit:
Ich muss gestehen, dass ich mit dem Buch nicht wirklich warm geworden bin. Ich fand es ganz interessant und auch süß, wenn sie mit Kiggs zusammen war, aber irgendwie fehlte mir das gewisse Etwas, der Funke. Vielleicht habe ich auch mehr erwartet, vielleicht liegt es daran, dass Serafina selbst kein richtiger Drache ist. Auch dauerte es mir stellenweise einfach zu lange, bis wieder etwas passiert ist, dass neben den ganzen Informationen interessant ist. Dennoch lesenswert, allein von der Idee der Gestaltwandler-Drachen. Mich hat es nicht so packen können, aber Fans von Drachen werden sicherlich auf ihre Kosten kommen. 

Deshalb von mir 'nur' 3,5 von 5 Herzen!


eure Maria

Dienstag, 6. Mai 2014

Rezension: "Weil ich Will liebe" - Colleen Hoover


entnommen bei dtv.de






Titel: Weil ich Will liebe
Autor: Colleen Hoover
Genre: Liebesroman
Verlag: dtv
Seiten: 368
Preis: 9,95€ (tb) / 7,99€ (eB)





-> Rezi zu »Weil ich Layken liebe«




Die Beschreibung:
Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.

Sonntag, 4. Mai 2014

Rezension: "Legend - Schwelender Sturm" - Marie Lu







Titel: Legend – Schwelender Sturm
Autor: Marie Lu
Genre: Dystopie
Verlag: Loewe
Seiten: 448
Preis: 17,95€ (HC) / 13,99€ (eB)





Die Beschreibung:

Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen.
Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte. Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln: Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt? Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss? Was, wenn die Patrioten falsch liegen?