Mittwoch, 30. April 2014

Rezension: "Weil ich Layken liebe" - Colleen Hoover

entnommen bei buecher.de







Titel: Weil ich Layken liebe
Autor: Colleen Hoover
Genre: Liebesroman
Verlag: dtv
Seiten: 351
Preis: 9,95€ (tb) / 8,99€ (eB)









Die Beschreibung:
Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

Dienstag, 29. April 2014

Rezension: "Sonea - Die Heilerin" - Trudi Canavan


entnommen bei buecher.de





Titel: Sonea – Die Heilerin
Autor: Trudi Canavan
Genre: High Fantasy
Verlag: Penhaligon / blanvalet
Seiten: 573
Preis: 19,99€ (HC) / 13,-€ (broschiert) / 9,99€ (tb) / 8,99€ (eB)




-> Rezi zu »Sonea – Die Hüterin«





Die Beschreibung:
Lorkin, der Sohn der schwarzen Magierin Sonea, wurde in Sachaka entführt. Seine Häscher hoffen, von ihm die Kunst der Heilung durch Magie zu erlernen, die in Sachaka unbekannt ist. Lorkin weiß jedoch, dass diese Fähigkeit im Falle eines Krieges einen enormen Vorteil birgt. Er ist fest entschlossen, das Geheimnis zu wahren. Aber dann lernt er Tyvara kennen – und verliebt sich in sie ... 
Währenddessen verfolgt seine Mutter Sonea in ihrer Heimat Kyralia einen abtrünnigen Magier, der seine Dienste an die Diebesgilde verkauft hat. Doch ein Mord, begangen mit schwarzer Magie, lenkt sie von ihrer Aufgabe ab. Denn es gibt nur zwei Magier, die dazu fähig sind: der Schwarze Magier Kallen, der ein wasserdichtes Alibi hat – und Sonea selbst! Sonea muss alles daran setzen, das Vertrauen der Magiergilde zurückzuerlangen. Denn ohne sie ist Kyralia einem Angriff der Schwarzen Magier von Sachaka hilflos ausgeliefert …

Sonntag, 27. April 2014

Rezension: "Die Bestimmung - Letzte Entscheidung" - Veronica Roth


entnommen bei amazon.de





Titel: Die Bestimmung – Letzte Entscheidung 
Autor: Veronica Roth 
Genre: Dystopie 
Verlag: ctb 
Seiten: 506 
Preis: 17,99€ (HC) / 13,99€ (eB)




-> Rezi »Die Bestimmung«
-> Filmkommentar »Die Bestimmung – Divergent«



Die Beschreibung: 
Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ...

Freitag, 25. April 2014

Filmkommentar: "The Amazing Spider-Man 2 - Rise of Electro"








Titel: The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro

Genre: Action/ Comicverfilmung
Darsteller: Andrew Garfield, Emma Stone, Jamie Foxx, Dane DeHaan
Länge: 142 Minuten







Ich muss gestehen, dass ich nur die beiden neuen Filme kenne und nicht die mit Tobey Maguire. Der zweite Film lässt mich eher mit gemischten Gefühlen zurück. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich ihn weiter empfehlen soll. 

Mittwoch, 23. April 2014

Blogger schenken Lesefreude - Verlosung!


Zum Welttag des Buches wird wieder geschenkt! Ich freue mich sehr, dass ich in diesem Jahr auch dabei bin. Ich habe lange hin und her überlegt und mich ganz spontan angemeldet. Vielleicht findet ja der ein oder andere den Weg zu mir! =)

Was es bei mir gibt:



Legend - Fallender Himmel  von Marie Lu






Was du dafür tun musst: 
Ganz einfach, du kommentierst diesen Beitrag. Gib dabei bitte deine E-Mailadresse an, damit ich dich benachrichtigen kann. 
Wenn du mir lieber eine E-Mail schicken möchtest, dann bitte an diese Adresse: textbox.m.e@web.de







Die Beschreibung: 
Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

Fakten zum Buch: 

Ich verlose die Taschenbuchausgabe. Das Buch ist in einem sehr guten Zustand, ich habe es nur einmal gelesen. 
Mir hat der Auftakt sehr gut gefallen und ich spiele mit dem Gedanken mir die Komplettbox auf Englisch zu kaufen, weswegen ich den ersten Band gern verschenken möchte. Auch wenn es nicht die neuste Dystopie ist, gehört sie definitiv zu meinen Favoriten. Wer meine Meinung zu dem Buch nachlesen möchte, findet die Rezension hier.

Teilnahmebedingungen:

1. Das Gewinnspiel beginnt am 23. April und endet am  30. April 2014, um 23:59 Uhr. 
2. Die Gewinner werde ich im Verlauf des nächsten Tages per E-Mail benachrichtigen und natürlich auf dem Blog verkünden.
3. Für den Fall, dass der Gewinner seine E-Mailadresse nicht hinterlassen und auch sonst nicht aufzufinden ist, werde ich nach 7 Tagen erneut einen Gewinner ziehen!
4. Alle Teilnehmer müssen über 18 Jahre sein, oder die Erlaubnis ihrer Eltern vorweisen können.
5. Die Teilnahme beschränkt sich auf Deutschland, Österreich und die Schweiz. 
6. Ein Rechtsweg ist ausgeschlossen.
7. Für den Versand übernehme ich keine Haftung.


Ich freue mich auf die Kommentare und drücke allen Teilnehmern die Daumen!

Liebe Grüße
eure Maria


Freitag, 18. April 2014

Filmkommentar: "Spieglein, Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen"








Titel: Spieglein, Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen

Genre: Märchen / Fantasy
Darsteller: Julia Roberts, Lily Collins, Armie Hammer, Sean Bean
Länge: 106 Minuten







Einer der beknacktesten Filme den ich kenne, aber ich muss gestehen, dass ich ihn sehr gern mag. 

Mittwoch, 16. April 2014

Filmkommentar: "Die Bestimmung - Divergent"



Titel: Die Bestimmung - Divergent

Genre: Dystopie, Buchverfilmung
Darsteller: Shailene Woodley, Theo James, Kate Winslet, Jai Courtney, Tony Goldwyn
Länge: 139 Minuten


→ Rezi zu »Die Bestimmung – Insurgent«



Nachdem ich das Buch gelesen habe, war es nur eine Frage der Zeit, wann ich den Film im Kino sehen würde. Und ich muss sagen, als Buchverfilmung gefiel er mir sehr gut.

Montag, 14. April 2014

Filmkommentar: "Captain America - The Return of the First Avenger"






Titel: Captain America - The Return of the First Avenger 

Genre: Action, Comic-Verfilmung
Darsteller: Chris Evans, Scarlett Johansson, Samuel L. Jackson, Sebastian Stan, Anthony Mackie, Robert Redford, Cobie Smulders
Länge: 136 Minuten








Jetzt muss ich einfach auch mal meinen Senf dazu geben. Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte ihn sich auf jeden Fall noch ansehen. Es lohnt sich wirklich.

Ich war ja vom ersten Teil nicht so wirklich begeistert, der Zweite dagegen konnte mich wirklich überzeugen! Ich freue mich schon drauf, wenn er auf DVD rauskommt. 

Samstag, 12. April 2014

Rezension: "Die Poison Diaries - Liebe ist unheilbar" - Maryrose Wood

entnommen bei fischerverlage.de







Titel: Die Poison Diaries - Liebe ist unheilbar
Autor: Maryrose Wood
Verlag: FJB
Seiten: 272
Preis: 14,95€ (HC) / 12,99€ (eB)










Die Beschreibung:
Die Poison Diaries – der Beginn einer lebensgefährlichen Liebe Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessmine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das Mädchen sterbenskrank. Was ist Weeds dunkles Geheimnis? Ist er ihre Rettung oder bringt er den Tod? Eine Geschichte, so geheimnisvoll wie die unergründliche Welt der Pflanzen. Denn ob Belladonna heilt oder tötet, darüber entscheidet am Ende die Liebe …

Donnerstag, 10. April 2014

Rezension: "Legend - Fallender Himmel" - Marie Lu

entnommen bei loewe-verlag.de







Titel: Legend – Fallender Himmel
Autor: Marie Lu
Genre: Dystopie
Verlag: Loewe
Seiten: 364
Preis: 17,95€ (HC) / 9,95€ (tb) / 9,99€ (eB)








Die Beschreibung:
Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

Montag, 7. April 2014

Rezension: "Mystic City - Das gefangene Herz" - Theo Lawrence

entnommen bei ravensburger.de





Titel: Mystic City – Das gefangene Herz
Autor: Theo Lawrence
Genre: Dystopie
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Seiten: 416
Preis: 16,99€ (HC) / 12,99€ (eB)







Die Beschreibung:
Aria Rose hat mit einem Schlag ihr Gedächtnis verloren. Als sie dann auch noch den gut aussehenden Hunter trifft, ist ihre Verwirrung vollkommen. Auf mysteriöse Weise fühlt sie sich zu ihm hingezogen, doch diese Liebe darf nicht sein. Denn Hunter gehört zu den Mystikern, einer Rebellengruppe mit magischen Fähigkeiten. Sie werden von Arias Familie von jeher unterdrückt. Kaum gibt Aria sich ihren verbotenen Gefühlen hin, entbrennt ein erbitterter Machtkampf in der Stadt und eine dunkle Erinnerung kehrt zurück ...

Samstag, 5. April 2014

Rezension: "Frostnacht - Mythos Academy V" - Jennifer Estep

entnommen bei piper.de





Titel: Frostnacht – Mythos Academy V
Autor: Jennifer Estep
Genre: Fantasy
Verlag: Ivi
Seiten: 353
Preis: 14,99€ / 11,99€ (eB)







Die Beschreibung:
In "Frostnacht", dem fünften Teil der Saga, muss Gwen Frost nicht nur den verschollenen Spartaner Logan zurückerobern, sondern die gesamte Mythos Academy vor dem Fall bewahren. Aufregend, mystisch und absolut romantisch! Gerade, als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt. So schnell wie möglich muss Gwen mit Aurora Metis das Gegenmittel finden - doch die Pflanze gedeiht nur in der gefährlichsten Region der Rocky Mountains ... Wird das Gypsymädchen sich selbst und die Mythos Academy retten können? Und noch viel wichtiger: Wird sie den verschwundenen Spartaner Logan Quinn wiedersehen?

Donnerstag, 3. April 2014

Filmkommentar: "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren"







Titel: Die Eiskönigin - Völlig unverfroren

Genre: Kinder-/ Animationsfilm
Regie: Chris Buck, Jennifer Lee
mit den deutschen Stimmen von: Hape Kerkeling, Leonhard Mahlich, Robin Kahnmeyer, Yvonne Greitzke, Diana Kürten
Länge: 101 Minuten







Pünktlich zum DVD-Start hier meine Rezension zum Film. 
Wieder eines von Disneys Meisterwerken, mit ein paar Kritikpunkten. 

Dienstag, 1. April 2014

Neuzugänge im März

Und ich sagte gerade noch zu meinem Freund, dass ich diesen Monat ja gar nicht so viele Bücher gekauft habe... Ich glaube bei acht Büchern kann ich das nicht mehr behaupten! Zum Glück von meinem SuB fand dieses Jahr doch kein Ausverkauf statt. Aber es sind ja trotzdem genug Bücher geworden.

Hier die Dystopien: 
Renegade - Tiefenrausch - J.A. Souders
- momentan wollte ich mich mal intensiver bei Dystopien und dachte mir, dass es sicher eine interessante Ergänzung zu meiner Sammlung darstellt

Legend - Fallender Himmel - Marie Lu
- ähnliche Gründe wie eben, zudem habe ich das Buch in letzter Zeit auch überall gesehen, weswegen ich selbst mal einen Blick hinein wagen wollte

Meine Fantasyzugänge: 

Der Bund der Illusionisten - Flüsternder Sand und  Trügerisches Licht - Glenda Larke
- die Bände habe ich mir gleich im Doppelpack gekauft; seit einer Weile habe ich mit der Reihe geliebäugelt und sie jetzt endlich gekauft. Ich freue mich darauf und bin gespannt wie es geschrieben ist und ob das mit Band zwei wirklich so clever war ;)



Das absolute Muss im März!


Die Känguru-Offenbarung - Marc-Uwe Kling
- tja, was soll man dazu groß sagen? Ich bin gespannt, was er sich jetzt wieder ausgedacht hat und freue mich auf humorvolle Stunden mit dem Buch!
- zum ersten Mal habe ich von Die Känguru-Chroniken durch Jürgen von der Lippe gehört, um genauer zu sein, bei Was liest du?, dort hat er das Buch vorgestellt und das Känguru so genial gelesen, dass ich wenige Tage später meine eigene Ausgabe haben wollte 





Meine englischen Neuzugänge:


Shatter Me - Tahereh Mafi
- das Buch habe ich mir spontan gekauft, Grund dafür das Cover; ganz ehrlich, dass ist doch mal richtig genial; ich meine Gesichter und Augen sind inzwischen ja nichts neues, aber hier wurde das doch mal richtig cool umgesetzt
- aber auch der Klappentext hat mich angesprochen und ich freue mich schon darauf
- auf Deutsch ist das Buch bereits erschienen, Ich fürchte mich nicht heißt es, allerdings gefiel mir das Cover nicht ganz so gut ;)




Angelfall und World After - Penryn and the End of Days - Susan Ee
- über Band eins habe ich schon viel gehört und wollte es mir schon länger mal ansehen und ich muss sagen, ich bin ziemlich begeistert
- es ist ziemlich cool gemacht und die Rezension dazu steht bereits online
- mit Band zwei werde ich noch ein wenig warten, da der dritte Band erst im Juni erscheinen wird; so habe ich wenigstens noch was für die Mitte der Wartezeit

Da ich mich im März eher meinen eBooks gewidmet habe, konnte ich meinen SuB nicht so wirklich abbauen und beim Kindle fällt das ja leider weniger auf. Aber ich bin eigentlich ganz stolz, dass ich das wirklich einen Monat durchgehalten habe und unter den Gelesenen auch viele englische Titel waren. Das könnte ich demnächst glatt mal wieder machen, wenn mein richtiger SuB nicht mehr ganz so riesig ist! ... Okay, vielleicht sollte ich das besser vorher festlegen...

Vielleicht kennt ihr ja einige meiner neuen Schätze und habt eine Empfehlung, was ich als nächstes lesen soll. Vielleicht konnte ich ja aber auch eure Lust auf ein paar der Bücher wecken ;) Ich freue mich zumindest auf alle!

Liebe Grüße
eure Maria