Mittwoch, 6. Februar 2013

Bierdeckelgeschichten - Wettbewerb

Wie schwer kann es denn sein eine Geschichte zu schreiben? Eigentlich nicht schwer, denkt sich jetzt der Autor. Und was ist mit einer Geschichte, die nur 140 Zeichen umfassen darf? Zeichen, nicht Wörter wohlgemerkt... 

Wie ich feststellen musste, ist das gar nicht so leicht wie erwartet. Es sollte spannend sein, eine Pointe haben und auch noch irgendwas aussagen. Wobei das mit der Aussage bei meinen Tiny Tales wohl auch Ansichtssache ist. Zumindest sollte es kein (doofer) Witz sein oder irgendein Spruch, schließlich werden ja Geschichten gefordert. 

Eine Geschichte. 140 Zeichen. Joa, auf geht's.


In den letzten Tagen habe ich mich daran gemacht, festgestellt dass 140 Zeichen wirklich verdammt wenig sind, und versucht etwas hinzukriegen. Und ich habe es geschafft. Also etwas zu schreiben. Hier meine kreativen Ergüsse:


So, warum blogge ich das? Ganz einfach, ich brauche Deine Hilfe. Ganz genau, Dich mein ich. Du könntest ja, in einen Anflug von Langeweile, auf den Link klicken, Du bist ja eh schon auf meinem Blog ;) und doch mal schauen, ob Dir eine meiner Tiny Tales gefällt. Wenn ja, könntest du ja auch noch ein Herzchen vergeben. Ich würde mich riesig freuen! Denn wenn das viele machen, besteht die Chance mit einer Geschichte in einer Anthologie zu landen, oder aber auf mehreren Tausend Bierdeckeln. Und das wäre doch mal was. =) 

Also bitte, wenn es Dir gefällt, dann gib mir ein Herzchen =)

die Maria

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen